Danske smørhuller – InsiderTipps für Dänemark #7 Mariager Fjord

Danske smørhuller  – InsiderTipps für Dänemark #7 Mariager Fjord

InsiderTipps – Mariager Fjord

 

Auf meiner Suche nach den Danske Smørhuller bin ich heute am Mariagerfjord. Die Region ist besonders bekannt durch den Badeort Øster Hurup und die Fischerei in Mariager. Auch der Rold Skov, das zweitgrößte zusammenhängende Waldgebiet Dänemarks, bietet hier jede Menge Platz für Freizeitaktivitäten.

Am Mariagerfjord findet sich auch die erste zertifizierte Wanderroute Dänemarks – die Region bietet jede Menge Möglichkeiten für Wanderer, Radler, Golfer und Angler.

Ich habe Touristchefin Kristinia Lehmann Schjøtt meine Fragen gestellt und freue mich darüber, dass sie bei meinen Danske Smørhullern dabei ist. Wie immer habe ich ihre Antworten für Euch übersetzt.

1. Was ist dein persönliches Highlight am Mariagerfjord und sollte Deiner Meinung nach von keinem Touristen verpasst werden?

Das hängt natürlich sehr davon ab, welche persönlichen Vorlieben und Interessen man als Tourist hat – allerdings ist die Natur an sich schon ein großes Highlight.
Die kleinen Häfen entlang des Fjordes und die gerade eingeweihte Panoramaroute mit Beginn im Hobro Lystbådehavn sind ein ansolutes Muss! Es gibt aber noch weitere echte Perlen, zum Beispiel Ho Høj, von wo man eine phantastische Aussicht über den Fjord hat.

Die alten Städte Hobro, Mariager, Hadsund, Øster Hurup und Arden sind alle sehr unterschiedlich, haben ihre eigene Geschichte und Besucher kommen aus ganz unterschiedlichen Beweggründen. Hobro bietet Shoppingerlebnisse und ein Maritimes Kulturcenter sowie Kunst und Kultur, die Cittaslow Stadt Mariager wartet auf mit dem Rosenhave – Rosengarten – und Kulturerbestätten, Hadsund bietet Shopping und Øster Hurup ist ein über Dänemarks Grenzen hinaus bekannter Badeort.

2. Was sollte man in jedem Fall probieren, wenn man in in dieser Region ist und was vermisst Du am meisten, wenn Du mal nicht zuhause bist?

Wenn man in der Region ist, sollte man in jedem Fall das Mariager Salz und den Honig aus der Region probieren. Auch die vielen kleinen Spezialgeschäfte sind absolut einen Besuch wert.
Den zweiten Teil Deiner Frage möchte ich wie folgt beantworten: Wenn ich nicht in Dänemark bin, vermisse ich am meisten die Familie, Hygge, Schwarzbrot und die Stimmung in Dänemark.

3. Wo machst Du am liebsten selbst Urlaub? Machst Du auch Urlaub in Dänemark? Wenn ja, wo und warum?

Das ist ganz unterschiedlich. Für mich ist es entscheidend, dass es in der Urlaubsregion, die ich wähle, etwas zu sehen und zu erleben gibt. Ich mag es sehr, Kontakte zur lokalen Bevölkerung knüpfen zu können. Auch in Dänemark verbringe ich oft meine Ferien – sowohl, um Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen als auch die dänische Kultur zu erleben.

 

 

Kapidaenins Anmerkungen

Cittaslow (langsame Stadt) ist eine Bewegung, die 1999 in Italien begründet wurde und von der Slow-Food-Bewegung inspiriert wurde. Hauptziele sind die Verbesserung von Lebensqualität in Städten sowie die Verhinderung der Vereinheitlichung.

Habt Ihr jetzt auch Lust bekommen, den Mariagerfjord zu entdecken? Dann macht es wie ich – fahrt schnell (wieder) hin!

 

 

 

                                                                    Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von      



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.