Schilder an Dänemarks Straßen – Beboer- og arbejdskørsel tilladt

Beboer- og arbejdskørsel tilladt – dieses Schild steht an exponierter Stelle, nämlich an einem Weg, der direkt zum Strand führt. OK, zu ein paar Häusern kommt man auch noch.

Also, was steht da auf diesem Schild?

Tilladt bedeutet erlaubt. Das ist schon mal gut.

Was ist erlaubt? Beboer- og arbejdskørselbeboer sind Bewohner und arbejds– kommt von Arbeit, kørsel ist die Fahrt.

Anwohner- und – wörtlich – Arbeitsfahrten sind erlaubt.

Das ist schon mal schlecht. Es sei denn, man hat eines der Ferienhäuser, die auf dem Weg zum Strand stehen, ergattern können.

Aber wisst Ihr was? Zu Fuß ist der Weg nochmal so schön!


Related Posts

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Habt Ihr schon Euren Urlaub geplant? Mir geht es wie fast jedes Jahr – ich bin gestresst. Urlaubsgestresst.

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Eine neue Umfrage steht an! Vielleicht haben einige von Euch im letzten Jahr meine kleine Reihe zu den Sieben Wundern Nordjütlands gelesen. In Anlehnung an die Sieben Weltwunder hat die Zeitung NORDJYSKE im Jahre 2007 die Sieben Wunder Nordjütlands präsentiert. Dabei handelt es sich um […]



2 thoughts on “Schilder an Dänemarks Straßen – Beboer- og arbejdskørsel tilladt”

  • Machmal kann Urlaub ja auch in Arbeit ausarten … oder aber man erklärt es zur „Arbeit“, seine Strandmuschel o.ä. aufzubauen, und dann kann man ohne weiteres mit dem Auto direkt auf den Strand fahren. 🙂
    Aber Spaß beiseite: Ich finde es eigentlich verwunderlich und auch nicht schön, dass man in einigen Gegenden Dänemarks (z.B. auf Rømø) mit dem Auto auf den Strand fahren darf und sich damit unmittelbar ans Meer stellen darf. Passt so gar nicht zu DK, wo so vieles „forbudt“ ist – was in den meisten Fällen auch Sinn macht und, da die Dänen sich auch daran halten, einen angenehmen Unterschied zu D darstellt.

    • Hej! Das kann ich gut nachvollziehen, ich selbst mag Autos am Strand auch nicht so super gerne (obwohl der festgefahrene Sand für Beachtennis immer toll war früher 🙂 ) Findest Du wirklich, dass vieles in Dänemark verboten ist? Den Eindruck habe ich eigentlich nicht, aber ich finde es spannend, zu hören, wie Du das siehst…! Kærlig hilsen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.