OSS – KAPIDAENIN svarer….

OSS – KAPIDAENIN svarer….

NEHME ICH LEBENSMITTEL MIT NACH DÄNEMARK?

Eine Frage, die mir oft gestellt wird und zu der ich schon die unterschiedlichsten Antworten gelesen habe.


Ich bin ein großer Fan davon, das Land, in dem ich Urlaub mache, kennenzulernen. Gut kennenzulernen. Und dazu gehört – meiner Meinung nach – auch, so etwas Alltägliches wie das Angebot eines Supermarktes.

Ich mag es, mir in fremden Ländern Supermärkte, Wochenmärkte oder kleine Tante Emma-Läden anzusehen und auch dort zu kaufen! Ich finde es spannend, andere Produkte zu entdecken und auszuprobieren.

Außerdem möchte ich, dass nicht nur mein Ferienhausanbieter etwas davon hat, dass ich Urlaub mache. Auch der Handel vor Ort darf daran partizipieren – tut er das nicht, wird er über kurz oder lang verschwinden und ob es günstiger wird, für jedes Brötchen oder Eis am Stiel Kilometer weit mit dem Auto zu fahren, bleibt mal dahingestellt. Von der Umwelt ganz zu schweigen. Und meinem persönlichen Wohlbefinden.


Es ist aber so teuer – sagen dann alle und man könnte meinen, dies sei ein Totschlagargument. Ist es aber meines Erachtens nicht. Ja. Es stimmt. Einige Produkte sind in Dänemark teurer als in Deutschland. Und einige Produkte, auf die man nicht verzichten möchte, kann man ja auch mitnehmen. Was spricht dagegen?


Aber…

Ich erlebe sehr oft, dass Urlauber Preise des Marktes im Ferienort vergleichen mit Preisen ihres Discounters zuhause. Und der Vergleich hinkt. Bitte schaut einmal, welche Preise ein Lebensmittelgeschäft in einem Ferienort an der Küste in Deutschland hat und geht mal in Travemünde oder auf Sylt einkaufen. Diese Preise bilden dann eine Grundlage für einen Vergleich mit Preisen in Ferienorten in Dänemark.

Was ist also meine Antwort? Es spricht gar nichts dagegen, ein paar Dinge mitzunehmen. Kauft doch aber auch ruhig mal vor Ort ein paar Lebensmittel ein. Probiert ein paar neue Dinge aus! Und das muss gar nicht teurer sein!



4 thoughts on “OSS – KAPIDAENIN svarer….”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.