Lieblingsplätze #56 Aarøsund

Das Dorf Aarøsund direkt an der gleichnamigen Meerenge hat mich bei meinem ersten Besuch äußerst positiv überrascht.

Vom kleinen, lebendigen Hafen startet die Fähre nach Aarø, die nur wenige Minuten bis zur Insel braucht. Schon im Mittelalter gab es ab Aarø eine Fährverbindung nach Fünen, außerdem war die Fährstrecke Aarøsund – Assens im 17. Jahrhundert Teil der königlichen Poststrecke zwischen Kopenhagen und Hamburg.

In Aarøsund befindet sich direkt am Sund das alte Badehotel – ein Traum für alle, die nostalgische Badehotels lieben.

Und genau dort befindet sich auch der heutige Lieblingsplatz. Direkt am Sund mit Blick auf die Insel Aarø. Herrlich, dort zu sitzen und das Leben zu genießen. Die Fähre zu beobachten, wie sie zwischen Hafen und Insel hin und her fährt. Und die Vorfreude darauf, hier am nächsten Tag wieder sitzen zu dürfen.


Related Posts

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Habt Ihr schon Euren Urlaub geplant? Mir geht es wie fast jedes Jahr – ich bin gestresst. Urlaubsgestresst.

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Eine neue Umfrage steht an! Vielleicht haben einige von Euch im letzten Jahr meine kleine Reihe zu den Sieben Wundern Nordjütlands gelesen. In Anlehnung an die Sieben Weltwunder hat die Zeitung NORDJYSKE im Jahre 2007 die Sieben Wunder Nordjütlands präsentiert. Dabei handelt es sich um […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.