Lieblingsplätze #55 Dragør

Dragør ist ein wahres Schmuckstück.

Mir haben es hier neben dem alten Hafen vor allem die kleinen Gassen angetan, durch die man auf Kopfsteinpflaster entlang der gelb gekalkten, kleinen Häuschen laufen kann. Malven und Stockrosen an jedem Haus.

Und wenn man dann am Wasser angekommen ist, kann man den Ausblick auf den einst zweitgrößten Hafen Dänemarks genießen.

Und natürlich ein Eis essen, das ist richtig gut hier!


Related Posts

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Habt Ihr schon Euren Urlaub geplant? Mir geht es wie fast jedes Jahr – ich bin gestresst. Urlaubsgestresst.

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Eine neue Umfrage steht an! Vielleicht haben einige von Euch im letzten Jahr meine kleine Reihe zu den Sieben Wundern Nordjütlands gelesen. In Anlehnung an die Sieben Weltwunder hat die Zeitung NORDJYSKE im Jahre 2007 die Sieben Wunder Nordjütlands präsentiert. Dabei handelt es sich um […]



2 thoughts on “Lieblingsplätze #55 Dragør”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.