Jyllands Fyrtårne – Hirtshals Fyr

Jyllands Fyrtårne – Hirtshals Fyr

Im Jahre 1863 wurde der Leuchtturm von Hirtshals in Betrieb genommen. Fast drei Jahre hatte der Architekt N.S. Nebelong, der auch für den Grå Fyr in Skagen sowie für den Bovbjerg Fyr verantwortlich zeichnet, daran gearbeitet.
Der Hirtshals Fyr ist 35 Meter hoch, verfügt jedoch über eine Feuerhöhe von 57 Metern und gehört damit zu den höheren Leuchttürmen Dänemarks.


Das Licht des Hirtshals Fyr kann in einer Entfernung von 25 Seemeilen gesehen werden. Das Licht der 400 Watt starken Lampe wird durch mehrere handgeschliffene Linsen, darunter rotierende, um ein Vielfaches verstärkt.

Hirtshals Fyr samt Nebemgebäuden

Auch um den Leuchtturm von Hirtshals dreht sich sich eine düstere Geschichte. Der erste Leuchtturmwärter soll sich nur 19 Tage nach Inbetriebnahme des Leuchtfeuers erhängt haben. Schuld gaben die Menschen dem „grausamen Peter“, einer Art menschlichem „Raubvogel“, der sich seinerzeit hier in der Gegend – sehr zur Verärgerung der örtlichen Fischer – als Wilderer einen Namen gemacht hatte

Um zur Aussichtsplattform zu gelangen, müssen 144 Stufen überwunden werden. Aber der Weg lohnt sich – dem Besucher bietet sich eine phantastische Aussicht über die einzigartige Dünenlandschaft und das Meer.

Auch die zum Atlantikwall gehörenden Bunker, die hier versteckt in den Dünen liegen, kann man vom Turm aus überblicken. Das zum Vendsyssel Historiske Museum gehörige Areal kann in der Saison mit Führung, ansonsten aber teilweise auch auf eigene Faust erkundet werden.

Gewusst wo, kann man von oben auch den Husmoderstrand – den Hausfrauenstrand – erspähen. Der autofreie Strand mit besonders schönem weißen, feinen Sand entstand nach der Westerweiterung des Hafens von Hirtshals.

Fast wie bei Edward Hopper: Hirtshals Fyr at two lights

Mehrere Nebengebäude umgeben den Turm. Dem Leuchtturmwärter sowie seinem ersten Assistenten samt Familien war das Haus gen Norden, das gen Süden war dem zweiten und dritten Assistenten samt Familien vorbehalten.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.