Die 10 meist besuchten Museen Dänemarks im Jahr 2018

Die 10  meist besuchten Museen Dänemarks im Jahr 2018

Im letzten Jahr konnten die Museen Dänemarks mehr als 15 Millionen Besucher verzeichnen. Ganz genau ermittelten die Statistiker einen geringfügigen Rückgang der Besucherzahlen im Vergleich zu 2017, trotzdem können sich die 15 Millionen sehen lassen.

Diese zehn dänischen Museen konnten 2018 die meisten Besucher verzeichnen:


Louisiana

Das großartige Louisiana Museum of Modern Art auf Nordseeland ist ein wahrer Publikumsmagnet und verzeichnete im letzten Jahr die meisten Besucher – und ich finde, das ist es völlig zu recht!


Das Louisiana Museum liegt in Humlebæk und wurde 1958 gegründet. Gezeigt wird hier vor allem dänische und internationale Kunst nach 1945.
2018 sorgten Sonderausstellungen unter anderem von Picassos Keramiken für einen Besucheransturm.


Den Gamle By

Dänemark wie es einmal war zeigt das Museum Den Gamle By in Aarhus.

Dieses phantastische Freilichtmuseum liegt auf Platz zwei, was Besucherzahlen im Jahr 2018 angeht. Das Museum zeigt unterschiedliche Epochen einer Stadt, im Sommer kann man sich hier mit mit dem Gänsejungen oder auch dem Verkäufer des Elektrofachgeschäfts unterhalten. Den 70er Jahren ist hier ein ganzer Straßenzug gewidmet. Toll!

Den gamle by
Straßenzug aus den 70ern : Den Gamle By


Aros

Auf dem dritten Platz finden wir das Kunstmuseum Aros, ebenfalls inmitten der Stadt Aarhus.

Das Kunstmuseum widmet sich moderner Kunst und zeigt viele Kunstinstallationen. Auch zum Mitmachen, und das auch für Kinder, gibt es reichlich Gelegenheiten. Nicht zuletzt ist das Regenbogenpanorama von Olafur Eliasson auf dem Dach des Museums ein echter Hit.

Regenbogenpanorama auf dem Dach des Aros


Ny Carlsberg Glyptoteket

Im Zentrum Kopenhagens zeigt die Ny Carlsberg Glyptotek mehr als 10000 Kunstwerke und archäologische Funde der letzten 6000 Jahre.

1897 vom Bierbrauer Carl Jacobsen ins Leben gerufen, zieht die Glyptotek auch heute noch zahlreiche Besucher an. Und ein tolles Museumscafé gibt es auch! Platz 4!


Christianborg Slot

Im Christiansborg Slot ist das Folketing zuhause – ein Teil des Schlosses aber gehört zum Nationalmuseum. Hier kann man königliche Repräsentationsräume, den Rittersaal, kostbare Gobelins und auch die alten Ruinen unter dem Schloss sowie die Schlosskirche bewundern. Wer wollte das nicht sehen?

Christiansborg Blick von der Aussichtsplattform
Christiansborg: Blick von der Aussichtsplattform


Arken

Das Arken Museum für Moderne Kunst liegt etwas südlich von Kopenhagen in Ishøj.

Das Museum, das 1996 eröffnet wurde, zeigt dänische und internationale Kunst der Moderne. 2018 war ein besonderer Publikumsmagnet die Sonderausstellung zum holländischen Maler Vincent van Gogh. Große Klasse!


Rosenborg

Der Klassiker! Im Schloss Rosenborg inmitten Kopenhagens kann man nicht nur Repräsentationsräume Christian IV. sehen, sondern auch die Kronjuwelen – und die lockten 2018 mehr als 350.000 Besucher.

Rosenborg, das 1633 errichtet wurde, diente lange Zeit als Königsschloss und wird von einem schönen und viel besuchten Park umgeben.


Moesgaard Museum

Das Moesgaard Museum wurde 1970 gegründet und liegt etwas südlich der Stadt Aarhus.

Das großartige Museum für Archäologie und Ethnographie zeigt Austellungen zu Frühzeit, Mittelalter und neuerer Zeit. Zudem setzt es sich mit dem Thema Tod in verschiedenen Kulturen auseinander. Und die Evolutionstreppe ist einzigartig.

Moesgaard Museum
Die Evolutionstreppe: Moesgaard Museum


Prinsens Palais

Das Prinsen Palais in Kopenhagen gehört zum Nationalmuseum und gilt als Hauptattraktion des Museums. In diesem spannenden kulturhistorischen Museum kann man sowohl die berühmten Goldhörner als auch Mumien bestaunen. 2018 eröffnete eine vieldiskutierte Ausstellung zum Thema Wikinger, die viele Besucher anzog.

Nationalmuseum Kopenhagen
Die Eingangshalle des Nationalmuseums in Kopenhagen

Zum Nationalmuseum gehören insgesamt 20 einzelne Museen. Würde man in dieser Auflistung alle dieser zum Nationalmuseum gehörenden Einzelmuseen zusammenzählen, stünde das Nationalmuseum an erster Stelle, was die Besucherzahlen angeht.


Schloss Kronborg

Das Schloss Kronborg, Rahmen für Shakespears Hamlet und seit 2000 auf der Liste der Weltkulturerbestätten, belegt Platz 10 der meistbesuchten Museen Dänemarks im Jahr 2018.

In den Kasematten des Schlosses ist Holger Danske zu finden, der sich – würde Dänemark bedroht – als Mensch erheben und sein Land verteidigen wird. So jedenfalls die Legende. Ob es stimmt, bleibt abzuwarten.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.