Danske Smørhuller – Insidertipps für Dänemark #63 Spøttrup Borg

Danske Smørhuller – Insidertipps für Dänemark #63 Spøttrup Borg

Auf meiner Suche nach den Danske Smørhuller befrage ich heute Elisabeth Barfod Carlsen, Koordinatorin für Vermittlung und Forschung am Museum Salling.

Das Museum Salling ist ein Zusammenschluss mehrerer Museen und beschäftigt sich mit Natur-, Kultur- wie auch Kunsthistorie der Region. Zum Museum gehören das Skive Museum, die Burg Spøttrup, das Fur Museum und die Kulturstation Glyngøre.

Die Geschichte der besterhaltenen Burg Dänemarks reicht zurück bis ins Mittelalter – Bauernaufstände, Grafenfehde, Reformation – nichts konnte Spøttrup etwas anhaben und so blieb sie immer uneinnehmbar. Heute kann man in der Burg sehen, wer und wie man in den verschiedenen Epochen dort gelebt hat.

Ich danke Elisabeth sehr fürs Mitmachen und freue mich, dass sie dabei ist.

Der Garten von  Spøttrup Borg (c) Museum Salling
Der Heilkräutergarten von Spøttrup Borg (c) Museum Salling

Wärst Du so nett, etwas über die Burg Spøttrup zu erzählen? Warum sollte man sie auf jeden Fall besuchen?

Spøttrup Borg wurde im 16. Jahrhundert errichtet und ist die am besten erhaltene Mittelalterburg in Dänemark. In einer herrlichen Natur kann man hier unter anderem die Burgkapelle, Rittersaal und Bischofssaal bestaunen.

Was ist Dein persönliches Highlight in der Burg?

Ich mag vor allem die Natur. Besucht man die Spøttrup Burg sollte man sich auf jeden Fall die Zeit nehmen, auch die umliegende Natur zu erkunden. Den Park und auch den Heilkräutergarten sollte man zum Beispiel auf keinen Fall verpassen. Nehmen Sie sich auf jeden Fall Zeit für einen Besuch!

Das Mittelalter wird lebendig auf Burg Spøttrup (c) Museum Salling
Das Mittelalter wird lebendig auf Burg Spøttrup (c) Museum Salling

Hast Du eine Empfehlung für Familien mit und ohne Kinder?

Für Familien mit Kindern empfehle ich ganz klar einen Besuch in Kalenderwoche 30.

Dann erwacht die Burg zum Leben und es findet der alljährliche Mittelaltermarkt, der Bispens Marked, statt. Darüber hinaus gibt es in den Sommerferien in den Kalenderwochen 28, 29 und 31 jede Menge Angebote für Kinder – unter anderem können sie mittelalterliche Spielsachen kennenlernen oder an kleinen Wettkämpfen teilnehmen.

Der Bispens Marked ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Außerdem gibt es auch jedes Jahr zu Halloween eine Veranstaltung in Kalenderwoche 42.

Als Paar kann man vor allem die großartige Natur genießen, in der die Spøttrup Burg liegt. Vom Burggraben aus hat man eine hervorragende Aussicht auf Fjord und Seen. Diese Ruhe, die die Natur hier schafft, muss man erlebt haben. Im Heilkräutergarten kann man all die Pflanzen sehen, die den Menschen lange Zeit als einzige Medizin dienten. Und direkt gegenüber kann man wunderbar Picknick machen, wenn man daran gedacht hat, sich etwas einzupacken. Und ach ja, die Burg, die sollte man sich auch als Paar natürlich nicht entgehen lassen!

Dänemarks besterhaltene Mittelalterburg (c) Museum Salling
Dänemarks besterhaltene Mittelalterburg (c) Museum Salling

Hast Du noch weitere Empfehlungen für Besucher?

Im Sommer ist das Cafe Borgen geöffnet und auf jeden Fall einen Blick wert, es befindet sich direkt in unmittelbarer Nähe der Burg. Ebenfalls empfehlenswert ist ein Besuch des Fur Museums. Hier kann man sich auf Fossilienjagd begeben. Durch den Erwerb einer Jahreskarte für die Spøttrup Borg erhält man freien Eintritt für das Museum auf Fur, das Skive Museum und die Kulturstation Glyngøre.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.