Danske Smørhuller – Insidertipps für Dänemark #55 Vendsyssel Historiske Museum

Danske Smørhuller – Insidertipps für Dänemark #55 Vendsyssel Historiske Museum

Auf der Suche nach Danske Smørhuller befrage ich heute Jens-Christian Hansen, Kurator und Abteilungsleiter für Geschichte am Vendsyssel Historiske Museum.

Das Museum zeigt die Geschichte des nördlichsten Landesteils Dänemarks und unterhält mehrere Standorte. Unter anderem das Historiske Museum in Hjørring, um das es heute gehen wird.


Ich freue mich, dass Jens-Christian dabei ist und danke ihm sehr fürs Mitmachen.

Museumsgarten Vendsyssel Historiske Museum Hjørring
Ruhiges Plätzchen im Museumsgarten
(c) Vendsyssel Historiske Museum Hjørring

Wärst Du so nett, etwas über das Vendsyssel Historiske Museum in Hjørring zu erzählen? Warum sollte man das Museum auf jeden Fall besuchen?

In Hjørring gibt es ein gemütliches Museumsviertel in der Altstadt. Die Ausstellungen befinden sich in den alten Schulen der Stadt sowie in dem ehemaligen Hof des Propstes, die alle im 18. Oder 19. Jahrhundert erbaut wurden.

Vendsyssel Historiske Museum Hjørring
Sehenswert: Die Altstadt Hjørrings
(c)Vendsyssel Historiske Museum Hjørring

Die Gebäude umrahmen den großen, parkähnlichen Museumsgarten, in dem sich auch der bekannte Kräutergarten befindet, den man auf jeden Fall besuchen und genießen soll.

Das alte Sindaler Pfarrhaus, ein idyllisches, ursprünglich 1678 erbautes Fachwerkhaus, wurde hier 1928 wiedererrichtet.

Das Museum hat eine lange Tradition, die bis zur Gründung im Jahr 1889 zurückreicht.

Vendsyssel Historiske Museum Hjørring
Das Sindaler Pfarrhaus im Museumsgarten
(c) Vendsyssel Historiske Museum Hjørring

Der Zahnarzt Jørgen Jacob Lønborg Friis begeisterte sich für Kulturgeschichte und Archäologie und zählte zu den Gründern des Museums. Er war die erste von drei Generationen der Familie Friis, die das Museum leiteten.

Die mittlerweile kuriose archäologische Ausstellung ist noch immer von der Sammelleidenschaft der Familie Friis geprägt.

Im Museum gibt es auch moderne Sonderausstellungen über die mehr als 775jährige Stadtgeschichte Hjørrings sowie über die etwa 200jährige Theatergeschichte der Stadt.


Vendsyssel Historiske Museum Hjørring
Idylle im Museumsgarten
(c) Vendsyssel Historiske Museum Hjørring


Was ist Dein persönliches Highlight im Museum und sollte auf keinen Fall ausgelassen werden?


Vom 30. Juni bis zum 11. August ist der alte Kaufmannsladen des Museums geöffnet.

Hier erlebt man noch die gute alte Zeit des „Tante Emma Ladens“. Hier gibt es nicht nur viel anzuschauen, sondern auch viele schöne Dinge aus vergangenen Tagen zu kaufen.

Vendsyssel Historiske Museum Hjørring
Vor dem Kaufmannsladen
(c) Vendsyssel Historiske Museum Hjørring

Ein besonderes Highlight ist Hartmanns Mettwurst, nach einem Originalrezept von 1931. Es gibt auch Käsesorten aus der Region und klassische, dänische Süßigkeiten. Braucht man eher eine Bürste oder Streichhölzer, gibt es sie auch in dem alten Gemischtwarenladen, der bis 1955 auf dem Platz Torvet unweit des Museums lag und jetzt in einem der Museumsgebäude zu finden ist.
 

Vendsyssel Historiske Museum Hjørring
Ein echtes Erlebnis: Einkaufen wie früher
(c) Vendsyssel Historiske Museum Hjørring



Hast Du eine Empfehlung für Besucher – für Familien mit Kindern (gibt es z.B. Veranstaltungen) oder ohne Kinder?

In der neuen Ausstellung „Hjørring auf den Brettern, die die Welt bedeuten“ kann man den alten Theatersaal aus dem Jahr 1907 in einer etwas verkleinerten Ausgabe erleben.

Hier gibt es auch eine kleine Bühne, auf der kleine und große Besucher ihr schauspielerisches Talent entfalten können. Die Kostüme hängen schon bereit und nur die eigene Phantasie setzt Grenzen für die Stücke die man aufführen kann.
 

Vendsyssel Historiske Museum Hjørring
Führung durch die großartige Theaterausstellung
(c)Vendsyssel Historiske Museum Hjørring


Gibt es noch weitere Empfehlungen, die Du für Besucher hast?

Vendsyssel Historiske Museum Hjørring
Windschief trotzen sie dem Lauf der Zeit
(c) Vendsyssel Historiske Museum Hjørring


In Hjørring sollte man auf jeden Fall einen Stadtbummel machen.

Die gemütliche Altstadt mit den drei Kirchen und die freundliche Fußgängerzone mit ihren vielen Geschäften, Cafés und Restaurants sind eine schöne Urlaubsabwechslung, wenn man einen kleinen Ausflug von der Küste ins Landesinnere machen möchte.

Hier gibt es auch das Vendsyssel Kunstmuseum in einer ehemaligen Kleiderfabrik, das einen Besuch wert ist.

Vendsyssel Historiske Museum Hjørring
Nehmt Euch Zeit – es gibt viel zu sehen
(c) Vendsyssel Historiske Museum Hjørring


 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.