Danske Smørhuller – Insidertipps für Dänemark #31 Lolland-Falster

Danske Smørhuller – Insidertipps für Dänemark #31 Lolland-Falster

Auf meiner Suche nach den Danske Smørhuller befrage ich heute Mikkel Wesselhoff, Direktor von Business LF, einem Verband, der sich um die Entwicklung von Tourismus und Gewerbe in der Region Lolland-Falster kümmert. Mikkel ist auf Lolland-Falster aufgewachsen und nach einigen Jahren, die er in Kopenhagen verbracht hat, wieder in seine Heimat zurückgekehrt. Er lebt hier mit seiner Frau und zwei Kindern.

Ich danke Mikkel sehr fürs Mitmachen bei meiner Smørhuller-Reihe und habe – wie immer – die Antworten für Euch übersetzt.

 

Dodekalitten_kig op ad vejen mod skulpturer med mennesker_Nordeafonden_Rasmus Bendix
Dodekalitten (c) Rasmus Bendix for Nordeafonden

 

 

1 Wärst Du bitte so nett, etwas über Lolland-Falster zu erzählen? Warum sollte man die Region auf jeden Fall besuchen?

 

Lolland-Falster ist DER Inbegriff Dänemarks. Wunderschöne Natur umgeben von Wasser und daher viele sehr gute Badestrände. Feldfrische dänische Erdbeeren, die man direkt am Wegesrand kaufen kann. Kleine, hübsche Hofläden, Museen und Kleinstädte mit dieser ganz besonderen Atmosphäre – das alles macht diese Region aus.

 

FuglsangKunstmuseum_lille
Fuglsang Kunstmuseum

 

Was würdest Du einem Besucher empfehlen, der die Gegend erstmals besucht? Kannst Du drei Dinge benennen?

 

Ist man zum ersten Mal in der Region Lolland-Falster, ist Knuthenborg Safari Park ein Muss. Der Park ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Das Fuglsang Kunstmuseum und die Dodekalithen sind ebenfalls echte Highlights – aber es ist schwierig, nur drei Dinge zu nennen, denn ich denke jetzt auch an Lalandia, das Mittelatercenter, Vejrø, Nakskov Fjord und das herrliche Gebiet um Marielyst, die schönen naturbelassenen Strände bei Hesnæs sowie an Dänemarks besten Badestrand bei Marielyst.

 

 

KnuthenborgSafaripark_savanne-med-biler
Knuthenborg Safaripark (c) VisitDenmark Mehr

 

Was ist Dein persönliches Highlight auf Lolland bzw. Falster und sollte Deiner Meinung nach von keinem Touristen ausgelassen werden?

 

Unsere Golfplätze sind auf jeden Fall erwähnenswert. Hier kann man auch spielen, wenn man niemals zuvor einen Golfschläger in der Hand gehabt hat. Außerdem sind unsere hübschen Häfen ein echt hyggeliges Erlebnis – genauso wie eine Fährfahrt hinüber zu einer der kleinen Inseln. Hier kann man ein wenig umherschlendern und danach frischen Fisch essen.

 

 

2 Was sollte man in jedem Fall probieren, wenn man auf Lolland-Falster ist? Und was vermisst Du, wenn Du mal nicht in Dänemark bist?

 

Ich vermisse immer Schwarzbrot, wenn ich nicht in Dänemark bin. Und neue dänische Kartoffeln. Aber mal abgesehen von lokalen Leckereien, fehlt mir auch immer die entspannte Atmosphäre, die auf Lolland-Falster herrscht. Wir sind freundlich zueinander und haben niemals zu viel zu tun, um keine Zeit zu haben für einen kleinen Plausch miteinander.

 

Hæsnæs_Dronefotoiaftenmodlys_Nordeafonden_RasmusBendix
Hæsnæs (c) RasmusBendix for Nordeafonden

 

3 Wann meinst du ist die beste Jahreszeit für einen Besuch auf Lolland-Falster? Empfiehlst Du bestimmte Jahreszeiten?

 

Jede Jahreszeit hat ja ihren Charme. Ich mag tatsächlich besonders gerne den Winter, wenn Eis auf dem Wasser ist und die Natur eingepackt ist in weißem Schnee. Die meisten Ferienhäuser sind für den Winter geeignet und so kann man hier gut auch in dieser Jahreszeit Urlaub machen und die Natur von ihrer wilderen Seite erleben.

 

Middelaldercentret_ridder med hjelm i kamp
Middelaldercentret_

 

 

Alle Photos mir freundlicher Genehmigung von Business LF  

Logo BusinessLF



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.