Danske Smørhuller – InsiderTipps für Dänemark #26 – Jyllandsakvariet Thyborøn

Danske Smørhuller – InsiderTipps für Dänemark #26 – Jyllandsakvariet Thyborøn

InsiderTipps für Dänemark – Jyllandsakvariet in Thyborøn

Auf meiner Suche nach den Danske Smørhuller befrage ich heute Michael Madsen, Inhaber und Gründer des Jyllandsakvariet in Thyborøn.

Michael hat sich schon sein ganzes Leben für Fische, die Natur und für Bernstein interessiert, was dazu führte, dass er 1996 das JyllandsAkvarium in Thyborøn eröffnete.

Sein damals dreijähriger Sohn stand Modell, um die richtige Höhe für die Streichelbecken zu ermitteln – die Aquarien auf Kinderaugenhöhe sind Michael auch heute noch sehr wichtig. Familienmitglieder von Michael sind als Guides bei den verschiedenen Touren unterwegs, seine Frau ist die gute Seele der Rezeption – ein echtes Familienunternehmen. Michael sagt, er habe – wenn man so will – Gäste in seine Welt hineingelassen und er ist froh darüber, seine Erfahrungen und persönlichen Interessen mit ihnen teilen zu können.

 

Ich danke Michael sehr für’s Mitmachen und habe – wie immer – seine Antworten für Euch übersetzt.

 

Jyllandsakvariet
Jyllandsakvariet

 

1. Wärst Du so nett, etwas über das JyllandsAkvarium zu erzählen? Warum sollte man das Aquarium auf jeden Fall besuchen? Was empfiehlst Du einem Touristen, der das Museum erstmals besucht? Kannst Du drei Dinge benennen?

 

Das Aquarium wurde aus altem Holz aus dem Hafen von Thyborøn errichtet. Das erschafft eine ganz spezielle, gemütliche und entspannte Atmosphäre, wenn man sich die Ausstellung ansieht.
Diese ganz besondere Stimmung nimmt einen sofort gefangen, wenn man in das Jyllandsakvariet hineingeht – das gesamte Gebäude mit seinen Aquarien, die entspannte Atmosphäre der Baumaterialien – alles heißt hier seine Besucher willkommen.

Das Jyllandsakvariet bietet eine Reihe an Outdooraktivitäten an – bedenkt man, wo man sich hier in Thyborøn befindet, nämlich in unmittelbarer Nähe zum Limfjord und zur Nordsee – ist es ein absolutes Muss, zum Beispiel mit auf eine Seehundsafari, eine Bernsteinsafari ( mit Bernsteingarantie!), eine Austernsafari oder auch eine Natursafari zu gehen. Man kann auch eine Stadt- und Hafenrundfahrt mit einem Traktorbus unternehmen oder eine Hafenführung, die eine der modernsten Fischauktionen Dänemarks besucht, machen.

 

Jyllandsakvariet Bootstour
Jyllandsakvariet Bootstour

 

Was ist Dein persönliches Highlight im JyllandsAkvariet?

 

Ich bin total verrückt nach unseren Rochen und Haien in den Streichelbecken. Es ist faszinierend, sie anzufassen und zu erleben, wie sie immer wieder zu einem hergeschwommen kommen – sie sind nämlich sehr neugierig.
Die Tiere legen Eier und in den 8-10 Monaten, die vergehen bis der Nachwuchs herausschlüpft, kann man das Wachsen der kleinen Tiere schon im Ei beobachten: man sieht, wie sie sich im Ei bewegen und das ist phantastisch – und fast ein bisschen unwirklich!

 

Jyllandsakvarieth Hai
Jyllandsakvariet Hai

 

2. Was sollte man in jedem Fall probieren, wenn man im JyllandsAkvariet bzw. in der Gegend zu Besuch ist und was vermisst Du am meisten, wenn du mal nicht in Dänemark bist?

 

Eine Attraktion des Jyllandsakvariet, die Gäste aus der ganzen Welt anzieht, ist die Austernsafari. Der Geschmack der Auster aus dem kalten, klaren Wasser des Limfjords ist ganz besonders und einfach einzigartig.

Etwas, was ich besonders vermisse, wenn ich mal nicht hier bin, ist die Luft – diese Luft, draußen auf dem Wasser, wenn man in einem unserer Boote sitzt. Es ist so voller Energie, so lebensbejahend und entspannend, auf diesem Teil des Limfjords oder der Nordsee unterwegs zu sein und einfach den Anblick der Seehunde zu genießen, die auf den Sandbänken liegen und ausruhen.

 

Jyllandsakvariet_Seehunde
Jyllandsakvariet Seehunde

 

3. Was würdest Du sagen ist das Interessanteste, dass man im Aquarium erleben kann – für Kinder und Erwachsene?

 

Kein Zweifel: unsere Streichelbecken mit Haien und Rochen und natürlich die vielen Outdoor Touren, die das Aquarium anbietet. Das sind wahre Highlights und sollten auf gar keinen Fall verpasst werden!

 

Jyllandsakvariet Austernsafari
Jyllandsakvariet Austernsafari

 

Kapidaenins Anmerkungen

Seehundsafaris werden mit Glasbodenbooten – bei ruhigem Wetter und klarem Wasser kann man das Leben auf dem Grund des Fjords beobachten – oder Traktorbussen unternommen. Mit dem Traktorbus fährt man auf den 2,4 km langen Damm, auf dem auch die Rønland Windräder stehen und befindet sich so quasi mitten im Limfjord.

Auf einer Austernsafari lernt man nicht nur alles über das Leben und den Fang dieser besonderen Delikatesse des Limfjords, man erfährt auch, wie man die Schalen öffnet und die Auster zubereitet. Und eine Kostprobe gibt es natürlich auch .
Eine tolle Idee ist das Diplom, das kleine Kinder bekommen, die ihren Schnuller hier den Krabben überlassen (die Tiere sind offenbar wild auf Schnuller). Außerdem wird die Eintrittskarte des Kindes kostenlos in eine Jahreskarte für das Kind umgewandelt.

 

Luftfoto
Luftfoto

 

Alle Photos mit freundlicher Genehmigung von 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.