Danske Smørhuller – InsiderTipps für Dänemark #34 Faaborg

Danske Smørhuller – InsiderTipps für Dänemark #34 Faaborg

Auf meiner Suche nach den Danske Smørhuller befrage ich heute Brian Schiødt Carlson, Tourismusmitarbeiter bei VisitFaaborg.

Faaborg liegt im Süden der Insel Fünen und gilt als eine der schönsten Hafenstädte der Dänischen Südsee.
 
Ich danke Brian sehr fürs Mitmachen und habe seine Antworten für Euch übersetzt.

 
Wärst Du so nett, ein wenig über Faaborg zu erzählen?

Die Stadt Faaborg wurde erstmal 1229 erwähnt als König Valdemar Sejr sie seiner portugiesischen Schwiegertochter als Hochzeitsgeschenk vermachte. Über Jahrhunderte hinweg wurde in Faaborg Schiffshandel und Fischerei betrieben, aber wie viele andere Städte lebt Faaborg heute hauptsächlich von Tourismus und Industrie.

Inmitten des südfünischen Inselmeers mit den Inseln Lyø, Avernakø, Bjørnø und Ærø als direkte Nachbarn ist Faaborg ein beliebtes Ziel für Inselhopper, die im  Segelboot oder im Kajak von Insel zu Insel und entlang der Küsten unterwegs sind. Und seit das Angeln besonders nach Meeresforelle immer beliebter geworden ist, ist auch die Saison hier viel länger als noch vor einigen Jahren.

 

Nach Lyø (c) VisitFaaborg
Nach Lyø (c) VisitFaaborg

 

Die Natur, Kunst und Geschichte sind zusammen mit dem Inselmeer und der Stadt Faaborg echte Anziehungspunkte für die Besucher dieser Region.
 
Viele Straßenverläufe der Stadt sind noch erhalten aus dem Mittelalter. Das Stadttor ist eines von zwei noch existierenden  mittelalterlichen Stadttoren in Dänemark.

Der Glockenturm steht alleine, ohne Kirche. Von hier hat man eine phantastische Aussicht über die Stadt, den Fjord und Svanninge Bakker sowie Svanninge Bjerge, die nur 4 km nördlich von Faaborg liegen.

 

Svanninge (c) VisitFaaborg
Svanninge (c) VisitFaaborg

 

Das Kunstmuseum in Faaborg gilt als eines der besten Museen seiner Art in ganz Dänemark.

 Eines der schönsten Wasserschlösser Europas, das Schloß Egeskov, liegt nur 17km von Faaborg entfernt. Außerdem führt die nationale Fahrradroute 8 , die Østersøruten – durch Faaborg. Hier findet also jeder etwas, das ihn interessiert und das nach seinem Geschmack ist.

 
Was empfiehlst Du einem Besucher von Faaborg? Kannst Du vier Dinge benennen?

 
Vier Dinge, die ich empfehlen kann:

 
Die Stadt Faaborg

Machen Sie eine Stadtwanderung auf eigene Faust. Durch die alten Gassen und vorbei an den alten Häusern. Lesen Sie etwas  über die alten Häuser, an denen sie vorbeikommen – so bekommt man einen guten Eindruck von der Stadt

 

Faaborg (c) VisitFaaborg
Faaborg (c) VisitFaaborg

 
Das Inselmeer

Machen Sie eine Tour mit der Inselfähre nach Lyø oder Avernakø. Fahren Sie mit der Lillebjørn nach Bjørnø oder mit der Ærøfähre zur größten der Inseln – nach Ærø. Nehmen Sie ihr Fahrrad mit, das ist wirklich empfehlenswert!

 

Nach Lyø (c) VisitFaaborg
Nach Lyø (c) VisitFaaborg

 
Schloß Egeskov

 

Hier kann man einen ganzen Tag verbringen. Neben dem Schloss mit seinem schönen Schlosspark gibt es hier noch ein Oldtimermuseum, in dem es auch historische Flugzeuge zu sehen gibt, ein Falckmuseum (Falck ist der dänische Rettungsdienst) und einen großen Spielplatz.

 

Schloss Egeskov (c) Visitfaaborg
Schloss Egeskov (c) Visitfaaborg

 
Svanninge Bakker und Svanninge Bjerge

 

Eine geologisch sehr interessante Gegend, die während der letzten Eiszeit entstanden ist. Schöne Wanderwege und großartige Aussichtspunkte machen einen Besuch zu einem echten Highlight.
 

Svanninge (c) VisitFaaborg
Svanninge (c) VisitFaaborg

 
Was ist Dein persönliches Highlight in Faaborg?

 

Persönlich mag ich besonders gern den Bogen, den der untere Teil der Bøjestræde  Richtung Glockenturm  macht. Hier zeigt sich die ganze Idylle, die alten Häuser und die ganze Stadtgeschichte auf einem Blick.
 

Bøjestræde.1 (c) VisitFaaborg
Bøjestræde.1 (c) VisitFaaborg

 

Alle Photos mit freundlicher Genehmigung von VisitFaaborg



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.