Dänische Zahlen – nächste Runde

Dänische Zahlen – nächste Runde

Bevor wir uns im nächsten Podcast wieder mit der Aussprache befassen, hier noch einmal ein paar Fragen zur Einübung der dänischen Zahlen.

Kommt Ihr inzwischen mit den Uhrzeiten klar und wisst noch, wie man danach fragt?

Und was würdet Ihr antworten, wenn Euch jetzt jemand fragte Hvad er klokken?

Außerdem versucht doch mal, auf folgende Fragen zu antworten – nur für Euch, aber bitte laut!

Hvor gammel er du?

Hvad er din bedste vens telefonnummer?

Hvad er dit mobilnummer?

Hvor gammel er din bil?

Hvor gammel er din bedste ven / din bedste veninde?

Hvornår står du op om morgenen (om morgenen = morgens)?

Hvornår gik du i seng i aftes?

Wobei benötigen wir die Zahlen noch? Natürlich, wie angekündigt, bei Preisen.

Wie fragt man nach dem Preis? Das ist eigentlich sehr einfach, man fragt nämlich zum Beispiel:


Hvad koster det? Was kostet das?

Hvad koster det? Det koster 75 kroner.

Hvad koster bilen? Den koster femogtres tusind kroner.

Hvad koster huset? Det koster en million tohundrede tusind kroner.

Hvad koster bladet? Det koster otte en halv

Versteht Ihr alles?

Neu in den oben genannten Beispielen sind tusind für tausend und en million für eine Million, aber das habt Ihr sicher verstanden.

Otte en halv bedeutet wörtlich acht einhalb und wird bei Preisen für 8,50 DKK benutzt. Alternativ könnte man auch 8 kroner 50 ører sagen oder 8,50 = otte halvtreds.

Könnt Ihr die folgenden Preise auf Dänisch vorlesen:

DKK 5,50
DKK 17,25
DKK 25,895
DKK 56,75
DKK 79
DKK 129

Und noch ein Tipp: Kennt Ihr schon das Uhrzeiten-Domino?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.