Christiansfeld

Christiansfeld liegt in Sønderjylland und hat ca. 3000 Einwohner. Die Gründung geht auf die Herrnhuter Brüdergemeine zurück, die 1773 hier eine Siedlung anlegten. König Christian VII hatte ihnen hierzu die Erlaubnis gegeben und aus Dankbarkeit nannten sie die Neugründung Christiansfeld.

Seit 2015 gehört Christiansfeld zum UNESCO Weltkulturerbe.

Kapidaenins Tipps

  • Macht einen Stadtrundgang! Christiansfeld ist auf einem barocken, rechtwinkligen Straßennetz errichtet und die vielen alten Gebäude der Herrnhuter sind wirklich spannend.
  • Die Kirche von Christiansfeld ist der größte nicht von Säulen getragene Kirchenraum Dänemarks
  • Besucht den Gottesacker, den Friedhof.

Kapidaenins Highlight

Lasst Euch keinesfalls den Honigkuchen, den es hier in nahezu jeder Bäckerei noch handgemacht gibt, entgehen. Lange Zeit war Christiansfeld einziger Honigkuchenlieferant in Dänemark.

Mehr über Christiansfeld erfahrt Ihr hier:


Related Posts

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Habt Ihr schon Euren Urlaub geplant? Mir geht es wie fast jedes Jahr – ich bin gestresst. Urlaubsgestresst.

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Eine neue Umfrage steht an! Vielleicht haben einige von Euch im letzten Jahr meine kleine Reihe zu den Sieben Wundern Nordjütlands gelesen. In Anlehnung an die Sieben Weltwunder hat die Zeitung NORDJYSKE im Jahre 2007 die Sieben Wunder Nordjütlands präsentiert. Dabei handelt es sich um […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.