Bild des Monats – Holger Drachmanns Solnedgang en januardag i Skagen (1907)

Der Sonnenuntergang, der vermutlich keiner war

Das Bild des Monats Oktober ist Holger Drachmanns Solnedgang en januardag i Skagen aus dem Jahr 1907, das erst kürzlich in die Sammlung des Skagen Museum hinzu gekommen ist. (Sonnenuntergang in Skagen an einem Januartag )

Holger Drachmann, der heute vor allem für seine literarischen Werke bekannt ist, war ausgebildeter Marinemaler. Sein ganzes Leben lang malte er und trug stets ein Skizzenbuch bei sich, um das, was er sah, festzuhalten. Vermutlich aufgrund seiner Ausbildung, auf jeden Fall aber aufgrund seiner großen Leidenschaft fiel die Motivwahl für seine Bilder oftmals auf das Meer sowie das Leben an den Küsten.

Frühe Werke Drachmanns sind geprägt von der Ausbildung an der Kunstakademie, an der die Malerei des sogenannten Goldenen Zeitalters noch nicht aus der Mode war. Später jedoch wurde Drachmanns Stil expressiver und experimentierfreudiger. Oft malte er mit einer sehr dünnen Farbschicht, so dass sowohl die Unterzeichnung als auch die Leinwand durch das Gemälde hindurch schimmerten- wie auch auf Solnedgang en januardag i Skagen zu sehen.

Drachmann schuf das Gemälde am 19. Januar 1907, knapp ein Jahr vor seinem Tod am 14. Januar des folgenden Jahres.

Es zeigt einen ungewöhnlich ruhigen und schönen Wintertag. Ein Boot liegt im Vordergrund am Strand, eines sieht man weiter hinten auf dem Meer. Der Himmel leuchtet in orange, gelb und lila und zeigt offenbar einen Sonnenaufgang, wenn es sich um den Skagen Sønderstrand handelt, was sehr wahrscheinlich ist.

Die Ruhe, die dieses Bild ausstrahlt, ist besonders bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass es entstanden ist in einer Zeit, in der Drachmann in ernsthaften Kontroversen mit seinem Kollegen P.S. Krøyer verstrickt war. Krøyer arbeitete damals an seinem Drachmann Portrait Ved kaminilden (Am Kaminfeuer) und es war so schwierig für die beiden Künstler, längere Zeit in einem Raum zusammen verbringen zu müssen, dass oftmals Michael Ancher als Vermittler zwischen den beiden hinzukommen musste. Ancher packte die Gelegenheit am Schopfe und schuf in dieser Zeit sein Gemälde Krøyer maler Drachmann i dennes atelier på Skagen (Krøyer malt Drachmann in seinem Atelier auf Skagen).

Photo mit freundlicher Genehmigung von Skagens Museum


Related Posts

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Habt Ihr schon Euren Urlaub geplant? Mir geht es wie fast jedes Jahr – ich bin gestresst. Urlaubsgestresst.

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Eine neue Umfrage steht an! Vielleicht haben einige von Euch im letzten Jahr meine kleine Reihe zu den Sieben Wundern Nordjütlands gelesen. In Anlehnung an die Sieben Weltwunder hat die Zeitung NORDJYSKE im Jahre 2007 die Sieben Wunder Nordjütlands präsentiert. Dabei handelt es sich um […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.