Julekalender 2917 #19 Julesange

Julekalender 2917 #19 Julesange

Julesange – Weihnachtslieder – gibt es auch in Dänemark viele.

Dänen singen gerne und viel – irgendeine Gelegenheit findet sich meist und natürlich sind Weihnachtsfeiern geradezu dafür gemacht- ob nun beim Julefrokost mit Freunden oder Arbeitskollegen, im familiären Rahmen oder beim Adventstreffen mit Gløgg und Æbleskivern im nächstgelegenen Café.

Es wird gesungen.

Im letzten Jahr hatte ich Euch einen echten dänischen Klassiker „På loftet sidder nissen med sin julegrød“ vorgestellt, was ein gutes Beispiel ist für die vielen fröhlichen Julesange, die es in Dänemark gibt.

Tatsächlich haben die dänischen Weihnachtslieder häufig eine relativ schwierige Melodie und dass das Singen gerade dieser Melodien immer auf Anhieb klappt, ist meiner Ansicht nach ein Zeichen für die jahrelange Übung, die die meisten Dänen haben.

Thematisch geht es neben Julenisser, die ihr Julegrød auf dem Dachboden verspeisen, zum Beispiel um Einkaufstouren vor Weihnachten wie in „Sikken voldsom trængsel og alarm“ (Was für ein gewaltiges (im Sinne von schlimm) Gedrängel und Hektik). Hier werden Waren, die man tausendfach bekommen kann, die aber noch besser wären, wenn sie unter Einkaufspreis zu haben wären, besungen „varer kan man få i tusindvis, tænk dem alle under indkøbspris“

Oder es geht um den Weihnachtsmann, der dabei beobachtet wird, wie er auf dem Flur die Mama küsst „Jeg så julemanden kysse mor igå aftes i den mørke gang“ (Ich sah den Weihnachtsmann Mama küssen / gestern Abend auf dem dunklen Flur).

Auch bei der Bescherung und dem Verteilen der Geschenke an die Familienmitglieder geht es fröhlich zu „Højt fra træets grønne top, stråler juleglansen, spillemand, spil lystig op, nu begynder dansen…“ (Hoch von der Spitze des Baumes strahlt der Weihnachtsglanz, Spielmann, spiel fröhlich auf, der Tanz beginnt…)

Aber natürlich gibt es auch getragenere Julesange wie „Glade jul, dejlige Jul„, was die dänische Version von „Stille Nacht, Heilige Nacht“ ist oder „Det kimer nu til julefest“ (Es läuten (die Glocken) nun zum Weihnachtsfest), dessen Text von NFS Grundtvig verfasst wurde.

 

Natürlich sind die erwähnten Julesange nur ein ganz kleiner Bruchteil der Weihnachtslieder in Dänemark – aber vielleicht lest oder hört Ihr ja mal den ein oder anderen Titel, dann wisst Ihr gleich, in welche Richtung es geht.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.