Wie Serien und Filme beim Sprachenlernen helfen

Wie Serien und Filme beim Sprachenlernen helfen

Alle Jahre wieder…steigen zu Anfang eines Jahres die Mitgliedszahlen in Sportvereinen und Fitnessclubs, der Verkaufszahlen von Sportklamotten, Trainingsgeräten und Schuhen erhöhen sich – und natürlich boomen Apps, die den eigenen Schweinehund überwinden und in die Knie zwingen sollen. Um Fitness und Gesundheit drehen sich offenbar die meisten Neujahrsvorsätze – und das ist auch gut so. Finde ich. 

Aber auch etwas Neues auszuprobieren, zu lernen und seine Bemühungen des letzten Jahres fortzusetzen und vielleicht sogar zu intensivieren, steht bei vielen ganz weit oben auf der Liste der guten Vorsätze.

Betrifft einer Eurer guten Vorsätze das Dänisch lernen, bin ich auch in diesem Jahr gerne wieder dabei! Freut Euch auf ein paar kleine Änderungen – Altbewährtes bleibt natürlich erhalten.

 

Guckt doch mal fern!

 

Heute habe ich einen alten – aber guten – Tipp fürs Sprachenlernen für Euch. Habt Ihr schon einmal einen Film oder eine Serie auf Dänisch angesehen? Das ist erstmal – da mache ich Euch nichts vor – sehr anstrengend. Ideal ist, wenn man – ähnlich wie bei Büchern – den Film oder die Serie grundsätzlich kennt.

Es fällt einem so leichter, sich in die Sprache reinzuhören – und wenn man grundsätzlich weiß, worum es geht, bleibt man länger am Ball. Man verliert einfach nicht so schnell die Lust.

Außerdem geht man auch beim Hören – kennt man denn grundsätzlich die Zusammenhänge – souveräner mit Lücken, also mit Passagen, die man nicht so richtig versteht, um.

Wusstet Ihr übrigens, dass man das Gehör ganz genauso trainieren muss wie Sprechfähigkeit? Hört man anfangs zum Beispiel im Dänischen gar keinen Unterschied zwischen einem „L“ und dem weichen „D“, dann ist das völlig normal und etwas, was man trainieren kann und muss.

Nun mag man von Streamingdiensten halten, was man will – was das Sprachenlernen angeht, bietet es jedoch wirklich super Vorteile. Auch DVDs bieten viele der folgenden Vorteile, das will ich hier nicht unterschlagen! Und die funktionieren ganz genauso!

Zum einen ist die Auswahl riesig und oft sind auch nicht dänische Produktionen mit einer dänischen Sprachspur hinterlegt. Außerdem gibt es fast immer die Möglichkeit, die Fremdsprache zu hören und gleichzeitig deutsche Untertitel einblenden zu lassen, was ein echt tolles Plus ist. Für das Verständnis. Für das Lernen. Für das Hirn vor allem.

Zum anderen kann man – sowohl bei DVDs als auch Streamingdiensten – einfach mal eine Pause einlegen, sich eine Szene nochmal ansehen und vor allem ANHÖREN und so wirklich effektiv etwas für seine Sprachkenntnisse tun.

Tipp: Das sollte man nicht unbedingt in Spielfilmlänge am Stück tun. Jedenfalls anfangs nicht – es ist wirklich anstrengend.



2 thoughts on “Wie Serien und Filme beim Sprachenlernen helfen”

    • Kære Natascha, ich kenne tatsächlich nur Netflix und Prime, da sind einige zu finden. Falls man noch einen DVD Spieler hat, sind auch DVDs gute Möglichkeiten, Filme in anderen Sprachen anzusehen. Kærlig hilsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.