Lieblingsplätze #61 Stenbjerg Landingsplads

Der Nationalpark Thy hat einige echte Highlights zu bieten und einer davon ist der Stenbjerg Landingsplads – jedenfalls für mich.

Die alten, weißen Gerätehäuser, die unweit des Meeres stehen, sind Überbleibsel der intensiv betriebenen Küstenfischerei, die hier bis zur Fertigstellung des Hafens von Hanstholm an der Tagesordnung war.

Die Atmosphäre, die einen an diesem Ort gefangen nimmt, ist ganz besonders – Hobbyfotografen versuchen immer wieder, den besonderen Geist dieses Ortes auf ihren Bildern einzufangen. Und manchmal gelingt das ganz gut, finde ich.

Das alte Windenhaus erzählt davon, wie die Kutter der Fischer damals an Land und ins Meer gebracht wurden. Heute behelfen sich die wenigen, übriggebliebenen Nebenerwerbsfischer mit Traktoren, um ihre Boote ins Meer zu verfrachten. Und wieder an Land natürlich.

Sucht Ihr also nach einem besonderen Motiv an der jütischen Westküste, solltet Ihr auf jeden Fall dem Stenbjerg Landingsplads einen Besuch abstatten – es lohnt sich!


Related Posts

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Habt Ihr schon Euren Urlaub geplant? Mir geht es wie fast jedes Jahr – ich bin gestresst. Urlaubsgestresst.

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Eine neue Umfrage steht an! Vielleicht haben einige von Euch im letzten Jahr meine kleine Reihe zu den Sieben Wundern Nordjütlands gelesen. In Anlehnung an die Sieben Weltwunder hat die Zeitung NORDJYSKE im Jahre 2007 die Sieben Wunder Nordjütlands präsentiert. Dabei handelt es sich um […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.