Lieblingsplätze #57 Taksensand Fyr

Ein bisschen trotzig steht er direkt am Strand, der Leuchtturm Taksensand. Ursprünglich war er um einige Meter höher, im Zuge von umfassenden Umbauarbeiten wurde der Turm 1953 jedoch von 32m auf nur noch 19m verkürzt.


Hier ist es (fast immer) ruhig. Stille. Durch die Bäume des Nørreskov, der direkt bis an den Strand reicht, funkelt das blaue Meer und – je näher man dem Taksensand Fyr kommt – hier und da das strahlende Weiß des Leuchtturms.

Ein toller Anblick. Immer wieder. Dann, am Strand angekommen, sieht man den Leuchtturm auf dem mächtigen Granitsockel stehen. Allen Widrigkeiten und den Naturgewalten trotzend.

Dieses Gefühl springt über. Schultern gerade. Durchatmen!


Related Posts

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Upgrade zum downsizing oder warum die Smørhuller manchmal so wichtig sind

Habt Ihr schon Euren Urlaub geplant? Mir geht es wie fast jedes Jahr – ich bin gestresst. Urlaubsgestresst.

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Welches sind Eure Sieben Wunder Dänemarks – Eine Umfrage

Eine neue Umfrage steht an! Vielleicht haben einige von Euch im letzten Jahr meine kleine Reihe zu den Sieben Wundern Nordjütlands gelesen. In Anlehnung an die Sieben Weltwunder hat die Zeitung NORDJYSKE im Jahre 2007 die Sieben Wunder Nordjütlands präsentiert. Dabei handelt es sich um […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.