Kapidaenins Flaskepost Mai

Kapidaenins Flaskepost Mai

Die Zeit rast – der Mai ließ zwar frühlingswettertechnisch etwas zu wünschen übrig, trotzdem war es ein schöner Monat – und viel zu schnell vorbei. Im Garten blühen die Pfingstrosen und langsam beleben sich Strände und Eisdielen – und obwohl mir meine Waage sagt, dass ich zu viel Eis genascht habe, bereue ich nicht, die neue Sorte Roquefort mit Waldfrucht in der kleinen Eisdiele um die Ecke probiert zu haben. Der Mai war aufregend – viele neue Projekte und ein paar Begegnungen, die hoffentlich nicht singulär bleiben. Genau wie die neuen spannenden Projekte, die mich in der nächsten Zeit begleiten werden.

Was bei KAPIDAENIN im Mai sonst so los war, könnt Ihr hier nochmal nachlesen.

Im Mai gab es auf Kapidaenin großartige Danske Smørhuller – ich bin sehr froh über diese Reihe und hoffe, sie macht Euch genauso viel Spaß wie meinen Interviewpartnern und mir.

Da berichtete Kulturchef Steen Lindgaard von Viborg – einer super spannenden Stadt mit Historie und viel Neuem.

Anne Damsgaard erzählt uns von der Fregatte Jylland, dem größten Holzschiff seiner Art, das in Ebeltoft besichtigt werden kann

Und Museumsdirektor Thomas Bloch Ravn stellt uns Den Gamle By in Aarhus vor – das älteste und wichtigste Freilichtmuseum für Stadtkultur.

Weitere Tipps für den Norden gab es im Mai in der Reihe KAPIDAENIN spørger von Susi und Torsten, den Machern des Dänemarkblogs WeLoveDenmark.

Außerdem öffneten die Künstlerhäuser in Skagen zur Saison wieder ihre Türen – neben dem Kunstmuseum ein Muss für jeden Skagenbesucher.

Im Mai wurde die Liste der zehn meist besuchten Museen Dänemarks veröffentlicht – welche davon kennt Ihr bereits?

Auch ein besonderes Schild in der Rubrik Schilder an Dänemarks Straßen galt es im Mai zu besprechen

Lieblingsplätze der Kapidaenin führten nach Venø und Lolland

Kapidaenin svarer beschäftigte sich im Mai mit den dänischen Sonderbuchstaben und wie man die eigentlich schreibt.

Technisch bedingt in neuem Outfit bekam auch das Verzeichnis über Bauwerke und Museen Dänemarks im Mai Zuwachs. Unter der Rubrik Bauwerke steht nun auch der Rundetårn in Kopenhagen

Zwar gab es im Mai, wie schon gesagt, viel Eis – gebacken wurde aber trotzdem auch. In Essen & Trinken ging es mal wieder um Kuchen.

Himmelfahrt ist der Tag der Tørrede Dabs – aber was genau ist das eigentlich? Wer oder was ist eigentlich… klärt das im Mai.

Sprachlich ging es im Mai auch weiter – Podcast und eine Vokabelwiederholung für die bevorstehende Sommersaison stehen da auf dem Programm

Was war noch? Wie immer zeige ich Euch hier noch einmal Eure neun Lieblingsbilder des Monats – danke für die vielen Likes und Kommentare auf Instagram. Das ist wirklich klasse und motiviert mich! Tak!


oben (von links nach rechts) Thorup Strand, Agger Tange, Lønstrup
Mitte (von links nach rechts) Nordseestrand, Skovtårnet Seeland, Lønstrup
unten (von links nach rechts) Den Gamle By, Hanstholm, Odense

Ich wünsche Euch einen hervorragenden Juni! Wir lesen uns!

Øhøj! Eure Kapidaenin



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.