Kapidaenins Flaskepost Juni

Kapidaenins Flaskepost Juni

Kapidaenins Flaskepost Juni

Was war eigentlich im Juni? Fußball! Vermutlich eine der häufigsten Antworten momentan. Die Zeit rennt, der Höhepunkt des Sommers – das Skt. Hans Fest – ist vorüber und was soll ich sagen? Schön war’s. Ich hoffe, bei Euch auch.

Auf Kapidaenin gab es in diesem Juni einiges Neues. Zum einen sind da die 5 Ankertipps. Hier werde ich jeweils fünf Tipps für eine Region – vielleicht auch mal für eine Stadt oder eine einzelne Sehenswürdigkeit geben. Was ist besonders sehenswert, welcher Ausflug lohnt sich, was solltet Ihr auf keinen Fall verpassen… Da eigentlich jede Region mehr als fünf Highlights zu bieten hat, wird es auch sicher zu den bereits vorgestellten Regionen weitere Ankertipps geben – vielleicht Ankertipps für Fortgeschrittene? Wer weiß…

Im Juni gab es Kapidaenins Ankertipps für Vesthimmerland, Thy und Vendsyssel.

 

Eine weitere Neuerung ist die Aufnahme des Bloggeplauders mit Marion, die den Dänemark-Blog Meermond betreibt. Marion lebt mit ihrer Familie seit einigen Jahren in Dänemark und mit ihr werde ich in losen Abständen einiges erörtern, was abseits des Urlaubslandes Dänemarks liegt und Euch ein bisschen mehr hinter die sonnige Urlaubsfassade blicken lässt. So haben wir es uns jedenfalls vorgenommen.

Im aktuellen Beitrag ging es erstmal grundsätzlich um die Frage, inwieweit wohl auch Ecken und Kanten Dänemarks für Euch lesenswert sind und ob überhaupt gewollt ist, darüber etwas zu erfahren.

bloggeplauder
 

 

Auch meine Danske Smørhuller Reihe wurde weiter gefüllt. In diesem Monat kamen die Thisted Kommune, das Vendsyssel Kunstmuseum und Lolland-Falster dazu.

Smørhuller Juni

Die Thisted Kommune hat alles zu bieten, was das Herz begehrt: Kultur, Natur und kulinarische Köstlichkeiten – auch für Insider!

 

Das Vendsyssel Kunstmuseum in Hjørring ist schon architektonisch ein Highlight, die Sammlung, die das Museum zu bieten hat, aber erst recht. Hier gibt es Künstler zu sehen, die eine besondere Verbindung zu Vendsyssel haben. Außerdem gibt es Tipps für Hjørring, die in keinem Reiseführer zu finden sind.

 

Lolland-Falster muss man erlebt haben: nicht nur die mehrere Meter hohen Dodekalitten, wilde Tiere, Kunst, das aufregende Mittelalter sowie herrliche Strände warten hier auf den Besucher.

 

 

Auch das Verzeichnis über Museen und Bauwerke in Dänemark ist weiter gewachsen. Im Juni kamen in der Kategorie Museen die Læsø Saltsyderi sowie das Anchers Hus in Skagen dazu.


Bei den Bauwerken wurde das Verzeichnis um die Leuchttürme Rubjerg Knude Fyr und Hirtshals Fyr sowie um die Kirchen in Skallerup und Christiansfeld erweitert.

 

Auch die Kategorie Reiseberichte ist im  Juni gewachsen.  In diesem Monat geht es in das ehemalige Fischerdorf Lønstrup an der nordjütischen Westküste, außerdem nehme ich Euch mit auf einen Rundgang durch das Anchers Hus in Skagen.

 

 

Lieblingsplatz im Juni ist der Østerby Havn auf Læsø. Dieser Hafen, den man nicht mit der Fähre ansteuert, ist besonders bei Seglern beliebt.

 

Auch Schilder an Dänemarks Straßen gab es im Juni – interessant sind die Diskussionen, die Ihr auf den Social-Media-Kanälen bezüglich dieser beiden Schilder führtet.

 

 

Am Sprachmittwoch – Sprogonsdag haben wir uns weiterhin mit dem Ferienhaus beschäftigt und auch ein paar Schränke geöffnet. Über Eure nette Resonanz gerade auf diese Kategorie freue ich mich immer ganz besonders – das spornt an, danke!

 

 

Die Umfrage des Monats Juni beschäftigte sich mit Sehenswürdigkeiten in Dänemarks. gefragt nach den letzten drei Sehenswürdigkeiten, die Ihr Euch angesehen habt, bekam ich fast 300 Antworten, was einfach klassse ist.

 

 

Und natürlich gab es auch etwas zu Skt. Hans zu lesen. Diesmal ging es ins Museum und in der Kategorie Wer oder Was ist eigentlich… wird die Frage nach dem Ø-Pas beantwortet.

 

Last but not least: ein  Designklassiker: der Aelling

 

 

 

 

Kapidaenins beliebteste Posts auf Instagram waren in diesem Monat diese

 

Instagram Kapidaenin Juni
Instagram Kapidaenin Juni

 

 

 

 

KAPIDAENINS EMPFEHLUNGEN IM JUNI

 

 

Unter dem Namen udkantdk findet Ihr den  Instagram Account von Bjørn  – ein echter Geheimtipp! Fabelhafte Bilder!

https://www.instagram.com/udkantdk/

 

udkantdk_insta
udkantdk_insta

 

 

 

Im Mai war Elke in Dänemark unterwegs – sie nimmt uns Leser mit auf die kleine Insel Skarø inmitten der Dänischen Südsee.

Ihren großartigen Blog Meerblog solltet Ihr unbedingt mal ansehen!

https://meerblog.de/

Meerblog
Meerblog

 

 

 

Und was war sonst noch?

 

Mein Fanarmband – leider ist die dänische Mannschaft schon ausgeschieden. Aber mal im Ernst – waren sie nicht toll? Der gehaltene Elfmeter vor der Verlängerung – mein Held ist Kasper trotzdem!

 

 

Filmtipp

Außerdem sah ich den dänischen Film „Under sandet“ – Unter dem Sand. Der Film von Martin Zandvliet ist von 2015 und keine leichte Kost. Das Drama spielt 1945 an der dänischen Westküste und beschäftigt sich mit der Räumung der Landminen durch deutsche Kriegsgefangene nach dem Zweiten Weltkrieg, was als echter Tabubruch galt.  Mit vielen Preisen ausgezeichnet und vielfach nominiert – völlig zu Recht.

 

 

Habe ich Wichtiges vergessen? Ich freue mich auf Eure Kommentare und einen tollen Juli!

 

Eure Kapidaenin



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.