Danske Smørhuller – InsiderTipps für Dänemark #4 Limfjord Museum Løgstør

Danske Smørhuller – InsiderTipps für Dänemark #4 Limfjord Museum Løgstør

Auf meiner Suche nach den Danske Smørhuller bin ich heute in Løgstør, der „Muschelstadt“ genannten idyllischen Kleinstadt am Limfjord. Ich befrage Anders Bloksgaard, Museumsdirektor des Limfjord Museums.

Das Limfjord Museum liegt direkt am Frederik VII‘s Kanal, der in den Jahren 1856-61 gebaut worden war, da große Sandbänke die Schifffahrt im Limfjord beeinträchtigten. Eine Ausstellung zur Seefahrt – Fähr- und Schifffahrtsrouten sowie Navigation auf dem Limfjord, außerdem die Geschichte des Kanalbaus – findet man im ehemaligen Haus des Kanalvogts.

Limfjord Museum in Løgstør
Limfjord Museum

In der im Jahre 2008 hinzugekommenen Ausstellungshalle auf der gegenüberliegenden Seite des Kanals gibt es vor allem Ausstellungsstücke zum Thema Fischfang zu sehen – es sind verschiedene Boote ausgestellt und eine kleine Fischerhütte. Außerdem gibt es kleine Aquarien, ein Streichelbecken und eine Ausstellung, die über das Leben am Limfjord heute informiert.

Ich habe Anders meine Fragen gestellt und danke ihm sehr fürs Mitmachen – wie immer habe ich seine Antworten für Euch übersetzt.

Frederik VII's Kanal
Am Frederik VII’s Kanal

1. Was ist Dein persönliches Highlight im Limfjord Museum und sollte Deiner Meinung nach von keinem Touristen verpasst werden? Was ist Dein persönliches Highlight in der Stadt?

Mein persönliches Highlight ist wohl eine geführte Tour in historischen Booten auf dem Frederik VII‘s Kanal.

Es ist so ruhig und friedlich auf dem Kanal – und gleichzeitig lernt man von den Museumsguides viel über die Geschichte dieses Ortes. Der Kanal ist heute denkmalgeschützt. In Løgstør ist ganz klar der gut erhaltene, alte Teil des Hafens etwas wirklich Besonderes.

Hier lernt man etwas über die unterschiedlichen Bootstypen des Limfjords
Hier lernt man etwas über die unterschiedlichen Bootstypen des Limfjords

2. Was sollte man in jedem Fall probieren, wenn man in Dänemark ist und was vermisst Du am meisten, wenn Du mal nicht zuhause bist?

Ich denke ja, dass man auf jeden Fall unsere Limfjordmuscheln probieren sollte, wenn man die Gelegenheit dazu hat. Der Limfjord ist einfach eines der besten Gewässer auf der ganzen Welt, wenn es um Miesmuscheln geht.
Bin ich mal nicht in Dänemark, ist es in der Regel nicht das Wetter, das ich vermisse – der dänische Sommer ist launisch – aber das dänische Schwarzbrot, das kann ich sehr wohl vermissen.

Vom Muschelstrand aus gesehen: Das Limfjord Museum im Haus des Kanalvogts
Vom Muschelstrand aus gesehen: Das Limfjord Museum im Haus des Kanalvogts

3. Wo machst Du selbst am liebsten Urlaub? Machst Du auch Urlaub in Dänemark? Wenn ja, wo und warum?

Ich verbringe meinen Urlaub normalerweise auf dem Wasser. In unserem Segelboot sind wir auf dem gesamten Limfjord unterwegs, aber auch den schwedischen Schärengarten lassen wir uns meistens nicht entgehen. Auf dem Heimweg sind dann Skagen wie auch Læsø immer ein Muss.
Im Winter zieht es uns nach Österreich oder Italien, zum Skifahren in den Alpen.

Blick ins Innere des Limfjord Museum sin Løgstør
Blick in die Ausstellungshalle – Limfjord Museum

Habt Ihr nun auch Lust bekommen, Euch auf einer Bootsfahrt auf dem fast 4 km langen Frederik VII‘s Kanal mehr über die Geschichte des Limfjords erzählen zu lassen und danach im Hafen Limfjordmuscheln zu probieren? Dann auf zum Limfjord Museum in Løgstør!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.