Danske smørhuller – InsiderTipps für Dänemark #10 Lemvig

Danske smørhuller – InsiderTipps für Dänemark #10 Lemvig

InsiderTipps für Dänmark – Lemvig

Auf meiner Suche nach den danske smørhuller befrage ich heute Kristian Hansen. Kristian ist seit dem Sommer 2017 Touristchef der Kommune Lemvig, die ihren Verwaltungssitz im malerischen Städtchen Lemvig am Limfjord hat. Die Kommune Lemvig hat ungefähr 21.000 Einwohner und gehört zur Region Midtjylland.

Ich danke Kristian für seine Unterstützung bei meiner smørhuller-Reihe. Wie immer habe ich seine Antworten für Euch übersetzt.

1. Was ist dein persönliches Highlight in der Region Vestjylland und sollte von keinem Touristen ausgelassen werden?

Eine Tour an der Westküste ist eindeutig eine unserer größten Attraktionen. Das Meer ist verführerisch, barsch und wunderschön – und das zu jeder Jahreszeit.

Konkret ist Bovbjerg Klint ein Must See unserer Region. Der Küstenabschnitt im Geopark Vestjylland ist Kandidat für die Anerkennung als Unesco-GeoSite.

Die hohe und noch wachsende Steilküste ist von der Eiszeit geformt und die Kräfte der Nordsee werden hier ganz eindeutig sichtbar. Diesen Anblick darf man sich als Tourist in Westjütland
nicht entgehen lassen.

2. Was sollte man in jedem Fall probieren, wenn man in der Region ist und was vermisst Du am meisten, wenn du nicht in Dänemark bist?

In Westjütland befindet sich Dänemarks Speisekammer Nummer eins. Bei Bovbjerg Klint lagert der bekannte Vesterhavsost (Nordseekäse) in der salzigsten Luft Dänemarks.
Unsere Taschenkrebse können während des großen Krebsfestivals im September im Hafen von Lemvig gekostet werden. Außerdem ist der frische Fisch aus Thyborøn immer ein kulinarisches
Highlight.

Ein Erlebnis der ganz besonderen kulturell-kulinarischen Art kann man genießen, wenn man die Musikband Tørfisk hört, sich ein gutes Bier öffnet und sich einen Trockenfisch (dän. Tørfisk)
von der nächsten Trockenleine in Thyborøn und Umgebung schmecken lässt.

3. Wo machst du am liebsten Urlaub? Machst du auch Urlaub in Dänemark? Falls ja, wo und warum?

Wenn meine kleine Familie und ich die Ferien nicht in unserer herrlichen Gegend an der Westküste verbringen, sind wir in Fjellerup im Djursland oder Hals in Nordjütland. Hier sind die Unterschiede und Kontraste zur Westküste besonders groß – ein Beweis dafür, dass wir in Dänemark viel zu bieten haben: viele unterschiedliche Landschaften, Regionen und eine Menge an Möglichkeiten. Selbst in einem so kleinen Land wie unserem.

 

 

 

Kapidaenins Anmerkungen

Ein Geopark ist ein besonders ausgewiesenes Gebiet, in dem Erdgeschichte erlebbar gemacht wird. Seit den 1990er Jahren gibt es weltweit Bestrebungen zur Ausweitung
von Geoparks und seit 2015 wurden Geoparks zum Bestandteil eines UNESCO Programms.

Tørfisk heißt eine 1981 gegründete Musikband aus Thyborøn. Außerdem ist Tørfisk auch eine kulinarische Spezialität: gesalzene Fische werden zum Trocknen auf Leinen
oder auf Holzständer in den Wind gehängt.

Möchtet Ihr die großartige Natur am Bovbjerg Klint erleben, den Vesterhavsost probieren und den Geopark Vestjylland erkunden? Oder wollt Ihr – so wie ich bei meinem nächsten Besuch – ein kühles Bier mit Tørfisk auf dem Teller und auf den Ohren genießen? Dann auf in die Kommune Lemvig! Es lohnt sich!

Nicht gesondert gekennzeichnete Photos mit freundlicher Genehmigung von



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.