Danske Smørhuller – InsiderTipps für Dänemark #19 Klitmøller

Danske Smørhuller – InsiderTipps für Dänemark #19 Klitmøller

Insidertipps für Klitmøller

 

Auf meiner Suche nach den Danske Smørhuller befrage ich heute Robert Sand, Inhaber von PLASMA Surfing sowie Klitmøller Collective mit einem besonders schönen Laden inmitten von Klitmøller in einem liebevoll restaurierten früheren Lebensmittelgeschäft.

Ich freue mich sehr, dass Robert Lust hatte, meine Fragen zu beantworten und danke ihm sehr fürs Mitmachen. Wie immer habe ich seine Antworten für Euch übersetzt.

 

1. Was ist Dein persönliches Highlight in Klitmøller und sollte Deiner Meinung nach von keinem Touristen ausgelassen werden?

Ich denke, man sollte auf jeden Fall das Surfen ausprobieren, wenn man in Klitmøller ist. Surfen ist eines der ganz besonderen Dinge die man in dieser Gegend auf höchstem Niveau tun kann – und das nicht nur aufgrund der ganz besonders guten natürlichen Bedingungen, die Klitmøller zu bieten hat, sondern auch, weil wir hier zwei großartige Surfshops mit tollen Surflehrern haben.

Was ist Dein persönliches Highlight in der Gegend bzw. in der Region Thy?

Thy hat eine ganz besondere Natur, geprägt von den barschen Wetterverhältnissen hier an der Westküste. Ich empfehle Besuchern, gute Schuhe und Kleidung zu tragen und einen Spaziergang am Strand oder durch den Nationalpark, der ebenso viele Aussichtspunkte wie auch ruhige Plätze zum Runterkommen bietet, zu unternehmen.

 

2. Was sollte man auf jeden Fall probieren, wenn man in Thy ist und was vermisst Du am meisten, wenn Du mal nicht in Dänemark bist?

Das Thisted Bryghus hat ein Bier namens Cold Hawaii mit Zutaten aus dem Nationalpark Thy gebraut. Das Bier gibt es in zwei Varianten, persönlich mag ich vor allem das blaue*. Das Bier schmeckt so, aber vor allem auch zu einem schönen Essen in einem der vielen Lokale hier in Thy. Meine Favoriten sind die Hanstholm Madbar und der Stenbjerg Kro, die beide auf ihre Weise die Region Thy kulinarisch repräsentieren.

Bin ich nicht in Klitmøller, vermisse ich vor allem meine Familie 🙂

Ansonsten mag ich vor allem die Küste, die Wellen und die Möglichkeiten, die mir diese beiden Dinge bieten. Bin ich zum Beispiel zur Messe in Berlin, vermisse ich vor allem die Küste.

 

3. Wo machst Du am liebsten Ferien?

Wenn wir Urlaub machen, machen wir den meist außerhalb Europas – wir machen meist Urlaub im Winter und wünschen uns einfach etwas Wärme. Wir mögen Dänemark sehr – im Winter aber suchen wir einen Ort, der wärmer ist – wie die meisten Menschen, die sich– wie ich glaube – nach etwas sehnen, das sie nicht gewohnt sind.

 

Kapidaenins Anmerkungen

* Das Thisted Bryghus hat zwei Biere namens Cold Hawaii im Programm. Das von Robert erwähnte blaue ist ein Bier ohne Hopfen – untergärig und mit ökologischem Malz aus Thy gebraut, dem Spuren von Birke, Kiefer und Fichte zugesetzt sind.

Das andere Bier ist gelb. Dieses Amber Ale schmeckt leicht nach Harz, da echter Bernstein aus der Nordsee im Entstehungsprozess eine entscheidende Rolle spielt.

 



3 thoughts on “Danske Smørhuller – InsiderTipps für Dänemark #19 Klitmøller”

  • Liebe Sibille,
    das kommt mir irgendwie bekannt vor. Du wiederholst dich doch nicht etwa?
    Allerdings hab ich’s im Archiv nicht gefunden, träume ich?

  • Hallo Eberhard! Aber natürlich nicht! Ich schrieb schon einmal etwas über Klitmøller, kann es sein, dass Du das im Hinterkopf hast? FreitagsFragen wiederhle ich doch nicht, das ergäbe ja gar keinen Sinn! 🙂 Aber natürlich freue ich mich über regelmäßige, aufmerksame Leser ;-))) Danke!

    • SORRY Sibille, Sorry! Du hattest des Aufmacherfoto neulich auf Instagram. Dänemark – Hawaii, da hab ich mal recherchiert. Deshalb kam’s mir so bekannt vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.