Adjektive und wie man sie gebraucht – Teil 2

Adjektive und wie man sie gebraucht – Teil 2

Weiter geht es mit dem Gebrauch der Adjektive.

Letzte Woche haben wir gelernt, dass sich im Dänischen das Eigenschaftswort nach dem Hauptwort, auf das es sich bezieht, richtet.

Und wir haben uns die drei Formen eines Adjektivs angesehen:

  • die Grundform (die auch im Wörterbuch zu finden ist) und die benutzt wird, wenn sich das Eigenschaftswort auf ein en-Wort bezieht, also ein Hauptwort, das ein sogenanntes Utrum ist
  • die Form, bei der der Grundform ein –t angehängt wird und die man benutzt, wenn sich das Adjektiv auf ein Hauptwort bezieht, das ein et-Wort, also ein Neutrum, ist . Jedenfalls, wenn das Adjektiv regelmäßig gebildet wird.
  • die Form, die benutzt wird, wenn sich das Adjektiv auf ein Substantiv im Plural bezieht. Dann wird der Grundform – im regelmäßigen Fall – ein –e angehängt.

 

Beispiele dafür waren

en grøn bil – ein grünes Auto
et grønt hus – ein grünes Haus
grønne biler – grüne Autos
grønne huse – grüne Häuser

Ihr seht, dass grøn – grønt – grønne unregelmäßig in der Pluralform ist, da der Grundform nicht nur ein –e, sondern ein –ne angehängt wird. Das hat mit dem kurzen ø zu tun.

Wir haben uns also Beispiele angesehen, in denen das Eigenschaftsform in attributiver Stellung steht – ein grünes Auto.

 

Was aber, wenn wir Das Auto ist grün auf Dänisch sagen wollen?

 

Auch in dieser Stellung des Eigenschaftswortes (prädikative Stellung) wird das Eigenschaftswort an das Hauptwort angepasst.

Bilen er grøn. – Das Auto ist grün
Huset er grønt – Das Haus ist grün
Bilerne er grønne – Die Autos sind grün
Husene er grønne – Die Häuser sind grün

Das ist doch sehr angenehm, dass sich das Adjektiv in beiden Positionen in bekannter Weise nach dem Hauptwort richtet. Oder nicht?

 

Hier noch ein paar Beispiele:

Bogen er god – Das Buch ist gut
Bøgerne er gode  – Die Bücher sind gut

Barnet er lille – Das Kind ist klein
Børnene er små – Die Kinder sind klein

Ist doch gar nicht so schwierig, oder?

Nächste Woche kümmern wir uns dann um eine weitere Besonderheit, die Adjektive betrifft: die sogenannte bestimmte Form der Adjektive.

 

Bis dahin hier ein bisschen was zum Üben:

 

 

God arbejdslyst!

 

Eure Kapidaenin



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.