Recent Posts

Flyholm Redningsstation

Flyholm Redningsstation

In Langerhuse, südlich von Harboøre an der Westküste, liegt – auf den ersten Blick recht unscheinbar – die Flyholm Redningsstation (Rettungsstation Flyholm). 1847 errichtet war die Station nicht nur die erste des Landes, sie beherbergte auch das erste in Dänemark gebaute Rettungsboot, die Carl til […]

Personalpronomen

Personalpronomen

Es ist bestimmt bekannt, dass man sich im Dänischen duzt. Das stimmt auch. Allerdings entspricht das dänische DU nicht dem deutschen, es wird eher wie im Englischen benutzt. Geduzt wurde nicht immer, diese Sitte wurde vor ca 40 Jahren eingeführt und so kennt man im […]

Mors Dag

Mors Dag

Mors Dag – Muttertag – wird in Dänemark, wie auch in Deutschland, am zweiten Sonntag im Mai begangen. Als Erfinderin des Muttertages in seiner heutigen Form gilt die amerikanische Autorin Julia Ward Howe (1819-1910), größere Bekanntheit erlangte der Tag durch Anna Jarvis (1864-1948), die mit dem […]

Hvordan går det?

Hvordan går det?

Möchte man sich nach dem Befinden seines Gegenübers erkundigen, fragt man auf Dänisch zum Beispiel Hvordan går det? – wörtlich heißt das „Wie geht es?“ und entspricht in etwa dem deutschen „Wie geht’s?“, also der Höflichkeitsfloskel, auf die man nicht wirklich eine ausführliche Antwort haben […]

Lieblingsplatz Strand

Lieblingsplatz Strand

Auch, wenn der Himmel nicht blau ist und die Sonne scheint, ist der Strand ein Lieblingsplatz. Sogar bei herannahendem Unwetter. Auf dem Rest eines Bunkers hat es sich eine Möwe bequem gemacht, ich bin gespannt, wer von uns beiden zuerst das Weite suchen wird.

Sprachmittwoch ferie

Sprachmittwoch ferie

Mein Sprachmittwoch fällt heute etwas kurz aus, denn Ferien sind doch was Herrliches -besonders, wenn man darüber reden kann: Erst die Vorfreude (die fast am besten ist, oder?), dann der (hoffentlich) Genuss vor Ort und, wenn man wieder zurück ist, die vielen Geschichten, die man […]

Schilder an Dänemarks Straßen #Se efter tog

Schilder an Dänemarks Straßen #Se efter tog

Da wurde im Urlaub an mich gedacht und das freut mich besonders – direkt aus Jütland erreichte mich das Schild Se efter tog für meine Sammlung. Se efter tog bedeutet wörtlich „Sieh nach Zug“ – übersetzen würde man natürlich trotzdem „Sieh nach dem Zug“, weil […]

Lieblingsplätze #25 Læsø Færge

Lieblingsplätze #25 Læsø Færge

Læsø ist eine Reise wert. Vor allem für Ruhesuchende ist Læsø ideal – und das besonders in der Nebensaison, wenn die zwei Häfen noch nicht mit Seglern überlaufen sind. Aber auch, wenn die beiden kleinen Häfen voller Leben sind, kann man auf dieser ca. 110 […]

Hvad koster det oder Was kostet das in Dänemark

Hvad koster det oder Was kostet das in Dänemark

In Dänemark gibt es – obwohl Dänemark Mitglied der EU ist – noch die dänische Krone, die ebenfalls Zahlungsmittel in Grönland und auf den Färöern ist.  In der Regel wird sie abgekürzt mit DKK oder kr. Früher hatte ich eine Zwei-Kronen-Münze als Kettenanhänger und noch […]

Schilder an Dänemarks Straßen #20 Hund i snor

Schilder an Dänemarks Straßen #20 Hund i snor

Hund i snor – Hund an die Leine. Ein dänischer Hund wird also wörtlich in – i – der Leine geführt, ein deutscher an der Leine. Dieses Schild weist somit im Grunde nicht nur darauf hin, dass man Hunde hier bitte anleinen möge, es deutet […]