NEUESTE BEITRÄGE

Fünf Minuten oder fünf Stunden lang – wie sage ich’s auf Dänisch?

Fünf Minuten oder fünf Stunden lang – wie sage ich’s auf Dänisch?

An den letzten Sprogonsdage haben wir uns mit Zeitangaben beschäftigt – mit dem, was regelmäßig passiert, der  Vergangenheit und der Zukunft. Fehlt uns noch die entsprechende Konstruktion, um von einem Zeitraum zu sprechen. Was sage ich also auf Dänisch, wenn ich „Ich war vier Wochen […]

Sommerglæder – Sommerfreuden

Sommerglæder – Sommerfreuden

Es ist bald wieder Zeit für Hagebutten und deshalb hier nochmal dieses hervorragende dänische Rezept. Das Ganze ist etwas aufwendig, lohnt sich aber. Tatsächlich finde ich es immer sehr mühselig, das Hagebutteninnere von Kernen und Haaren zu befreien. Alte Rezepte zeichnen sich häufig dadurch aus, […]

Upgrade zum downsizing oder warum die smørhuller manchmal so wichtig sind

Upgrade zum downsizing oder warum die smørhuller manchmal so wichtig sind

Ich bin gestresst. Ich bin urlaubsgestresst. In 4 Wochen habe ich zwei Wochen Urlaub und habe mich noch nicht entschieden, wo ich den verbringen werde. Freunde, Bekannte und Kollegen werden nicht müde, mich daran zu erinnern und haben gleich die besten Tipps parat. Eine Freundin […]

Grammatikalischer Blick in die Zukunft

Grammatikalischer Blick in die Zukunft

Nachdem wir uns nun um Zeitangaben bei generellen Aussagen und Zeitangaben der Vergangenheit gekümmert haben, fehlt noch die Zukunft. Also das Spannendste! Hier eine kleine Übersicht: i dag – bedeutet heute i morgen – bedeutet morgen i overmorgen – bedeutet übermorgen i aften – bedeutet heute […]

Schilder an Dänemarks Straßen #24 Bagfrakommende cyklister

Schilder an Dänemarks Straßen #24 Bagfrakommende cyklister

PAS PÅ! Bagfrakommende cyklister mahnt zur Vorsicht – in diesem Fall vor allem auch Fußgänger, denn das Schild steht an einem Fußweg, der endet und Fußgänger sich zumindest ein kurzes Stück mit Radlern den Radweg teilen müssen.   Pas på! bedeutet wörtlich „Pass auf!“ im […]

Danske smørhuller – FreitagsFragen #6

Danske smørhuller – FreitagsFragen #6

Auf meiner Suche nach den danske smørhuller befrage ich heute Sebastian Schaper, den Geschäftsführer bei Ringkøbing Fjord Turisme – dem Tourimusverband für die Gemeinde Ringkøbing-Skjern. Sebastian ist in Deutschland und der Schweiz aufgewachsen und vor 22 Jahren der Liebe wegen nach Dänemark gekommen. Ich danke […]

Vergangenes und wie sich Zeitangaben ändern

Vergangenes und wie sich Zeitangaben ändern

Heute soll es um Vergangenes gehen. Einmal vorab: Die normale Erzählzeit für Vergangenes ist im Dänischen die einfache Vergangenheitsform, also das Präteritum. Im Dänischen sagt man  in der normalen Erzählzeit – anders als im Deutschen –  Jeg stod op kl. 6   – wörtlich „Ich stand […]

Lieblingsplätze #28 Tyskerhavn Hvide Sande

Lieblingsplätze #28 Tyskerhavn Hvide Sande

Echte Idylle ist zu finden in Hvide Sande am Tyskerhavn, einem kleinen Hafen am Fjord, der als Verladehafen für das Material zum Bau der Schleusen entstand. Besonders im Abendlicht mag ich es, hier Fischern und Künstlern zuzusehen. Seit einiger Zeit kann man auch Hausboote, die […]

Danske smørhuller – FreitagsFragen #5

Danske smørhuller – FreitagsFragen #5

Die Suche nach den danske smørhuller führt mich nach Thorsminde zum Strandungsmuseum St George, das nach einem Umbau samt großer Erweiterung im Mai 2017 wieder eröffnet wurde. Das Museum befasst sich mit den 1811 vor der Küste gestrandeten britischen Linienschiffen St George und Defence, die […]

Tageszeiten und was regelmäßig so passiert

Tageszeiten und was regelmäßig so passiert

Jetzt wisst Ihr also, wie die Wochentage auf Dänisch heißen. Fehlen also noch die Tageszeiten! Hier eine Übersicht – på dansk! en morgen    ein Morgen en formiddag   ein Vormittag en middag    ein Mittag en eftermiddag   ein Nachmittag en aften   ein Abend en nat    eine Nacht […]